ÜBER UNS

fotos/galerie/klein-fasching.jpg fotos/galerie/klein-polo.jpg fotos/galerie/klein-gartenhuette.jpg fotos/galerie/klein-piazza.jpg

Im Dezember 1969 - wenige Tage vor der Übergabe der Schule in die Trägerschaft des
jetzigen Erzbistums Berlin - wurde die Fördergemeinschaft der Salvatorschule (FdS) ins
Leben gerufen. Die sieben Gründungsmitglieder haben den Hauptzweck des Vereins,
die Förderung der Schule als Pflegestätte der Bildung, in der Satzung festgeschrieben.
Diesem Anspruch ist die FdS in den über 40 Jahren ihres Bestehens in hohem Maße
gerecht geworden und hat das schulische Leben wesentlich mit geprägt.

Das alljährliche Schulfest, zusammen mit dem Ehemaligentreffen, immer am zweiten
Sonnabend im September, ist traditionell der sogenannte „Treffpunkt Salvator“.
Die Fördergemeinschaft und die Schule organisieren dieses Traditions-Treffen mit den
Schülern für die Eltern, Ehemaligen und gern gesehene Gäste.

Aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden werden jährlich große Beträge für die Bereitstellung
von Lehr- und Lernmitteln, die Ausstattung der Unterrichtsräume mit modernen Medien
sowie die Unterstützung von schulischen Veranstaltungen aufgewendet. In regelmäßigen
Sitzungen wägen die Vorstandsmitglieder nach Rücksprache mit den Schulleitungen
und den Lehrkräften detailliert ab, was Vorrang hat, was zunächst zurückgestellt
oder nicht berücksichtigt werden kann.

Alle eingehenden Mitgliedsbeiträge und Spenden kommen in vollem Umfang der Schule
zugute, denn es entstehen praktisch keine Kosten für Verwaltung.
Die Fördergemeinschaft der Salvatorschule hat zur Zeit etwas mehr als 200 Mitglieder.
Der Jahresbeitrag beträgt mindestens 12,00 Euro. Spenden und Beiträge sind steuerlich
absetzbar, da die FdS als gemeinnützig anerkannt ist.

Auf der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung wird den Mitgliedern berichtet, was
aktuell angeschafft wurde, wie sich die Einnahmen und die Ausgaben der
FdS genau zusammensetzen. Ideen für die weitere Arbeit der FdS werden
dankend entgegengenommen und können diskutiert werden.
Das Ziel ist, weitere Vorhaben zu entwickeln, so daß die Schüler der Salvatorschule Spaß
am Lernen haben und gerne zur Schule gehen!